Jahr 1967

 

 

TShirt Jahrgang 1967

 

Geschenke Jahrgang 1967

 

Anzeige:
Geburtstagsrede für den
Jahrgang 1967

Film und Fernsehen 1967

Film und Kino im Jahr 1967

Spion zwischen zwei FrontenMit einem britisch-französischen Agentenfilm startete das deutsche Publikum in das Kinojahr 1967. „Spion zwischen zwei Fronten“ mit Christopher Plummer schildert die reale Geschichte des inhaftierten englischen Safeknackers Eddie Chapman, der sich 1940 auf der Kanalinsel Jersey den Deutschen als Spion anbietet. Als diese einwilligen und Chapman nach England schicken, offeriert er dort seine Dienste auch dem britischen Geheimdienst – und arbeitet fortan als Doppelagent für beide Seiten.
Kanonenboot am Yangtse-KiangIm März kam das aufwendig inszenierte Drama „Kanonenboot am Yangtse-Kiang“ in die deutschen Kinos. Steve McQueen spielt darin den Maschinisten Jake Holman, der 1926 als Maat auf dem Kanonenboot „San Pablo“ in die Wirren des chinesischen Bürgerkriegs gerät. Als seine Besatzung eine Missionsstation evakuieren soll, spitzt sich die Lage dramatisch zu.
El DoradoEin alternder Revolverheld, ein trunksüchtiger Sheriff und ein unerfahrenes Greenhorn – John Wayne, Robert Mitchum und James Caan sind die Hauptakteure des Westernklassikers „El Dorado“ von Howard Hawks. Gemeinsam treten sie in dem Streifen gegen den scheinbar übermächtigen Bösewicht Nells McLeod und seine Bande an – und zwingen ihn am Ende in einen packenden Showdown.
Nackt unter WölfenIm November 1967 lief mit „Nackt unter Wölfen“ einer der bekanntesten Antikriegs-Filme des DDR-Kinos an. Regisseur Frank Beyer inszenierte den Streifen nach dem gleichnamigen Roman von Bruno Apitz, in dem ein polnischer Häftling in den letzten Tagen des 2. Weltkriegs heimlich einen kleinen jüdischen Jungen in das Konzentrationslager Buchenwald schmuggelt, um ihn dort vor der SS zu verstecken. Trotz höchster Gefahr für ihr eigenes Leben entschließen sich die Lagerinsassen, den Jungen zu retten. Zwei glorreiche Halunken
Der Italo-Western „Zwei glorreiche Halunken“ von Regisseur Sergio Leone und Clint Eastwood und Eli Wallach in den Hauptrollen bildete den Abschluss des Kinojahres 1967. Drei ungleiche Männer sind zur Zeit des amerikanischen Bürgerkriegs auf der Jagd nach einer Geldkassette. Ihr Inhalt: 200.000 Dollar. Die Beute teilen? Ausgeschlossen!

 

Kinohits 1967

 

Angelique und der Sultan
In der Hitze der Nacht
Rat mal, wer zum Essen kommt?
Der Unbeugsame
Modern Millie - Reicher Mann gesucht
Doktor Dolittle
Das dreckige Dutzend
Camelot - Am Hofe des König Arthurs
Asterix der Gallier
Balduin, der Ferienschreck
Big Valley
Bonnie und Clyde
Die Abenteuer des Kardinal Braun
Die Lümmel von der ersten Bank
Die Reifeprüfung
Ein Froschmann an der Angel
Ferien auf Saltkrokan - Glückliche Heimkehr
Gott vergibt - Django nie!
Hängt ihn höher
Nathan der Weise
Mahlzeiten
Perry Rhodan - SOS aus dem Weltall
Rheinsberg
Romeo und Julia
Tarzan am großen Fluss
Trau keinem über 30
Ulysses
Unbezähmbare Angelique
Wasserloch Nr. 3
Wenn es Nacht wird auf der Reeperbahn
Spion zwischen zwei Fronten
Kanonenboot am Yangtse-Kiang
El Dorado
Nackt unter Wölfen
Zwei glorreiche Halunken

>> Zum Film-Shop des Jahres 1967 <<

 

Die Oscar Preisträger 1967Ein Mann zu jeder Jahreszeit

Bester Film: Ein Mann zu jeder Jahreszeit von Fred Zinnemann
Bester Hauptdarsteller: Paul Scofield in Ein Mann zu jeder Jahreszeit
Beste Hauptdarstellerin: Elizabeth Taylor in Wer hat Angst vor Virginia Woolf?
Bester Regisseur: Fred Zinnemann für Ein Mann zu jeder Jahreszeit
Bester Nebendarsteller: Walter Matthau in Der Glückspilz
Beste Nebendarstellerin: Sandy Dennis in Wer hat Angst vor Virginia Woolf?
Beste Musik und bester Song: John Barry für Frei geboren
Bester fremdsprachiger Film: Ein Mann und eine Frau

 

Jahr 1966
[Home] [Impressum]

 
Jahr1960 - Jahr1961 - Jahr1962 - Jahr1963 - Jahr1964
Jahr1965 - Jahr1966 - Jahr1968 -
Jahr1969 - Jahr1970

 Ein Klick der hilft - Tarifvergleich

Jahr 1968
Jahr 1967